Café & Restaurant Barberini

Das Museum Barberini ist ein privat gestiftetes Kunstmuseum in Potsdam. Es befindet sich im Palast Barberini, dessen Namensgeber und architektonisches Vorbild der Palazzo Barberini in Rom war. Hasso Plattner ist Stifter für Wiederaufbau und Kunstbetrieb. Aus seiner Privatsammlung stammen auch die meisten ausgestellten Kunstwerke und Gemälde. Zusätzlich gibt es immer auch wechselnde Ausstellungen. Schwerpunkte bilden die Kunst der DDR sowie Kunst in Deutschland nach 1989.

Ich habe Museum und Café im Rahmen des Fahrradkonzertes 2018 besucht. Dementsprechend wuselig ging es an diesem Sonntag zu. Das Café versprüht eine angenehme Atmosphäre, man wird bedient. Draußen gibt es eine kleine Terasse mit einem gigantischen Blick auf die Nikolaikirche auf dem Alten Markt. In den Sommermonaten gibt es zudem einen Pavillon im Museumshof mit Blick auf Alte Fahrt und Freundschaftsinsel in Potsdam.

Speisen und Getränke

Die Speisekarte ist klein und eher gehoben. Sie bietet u.a. Kalbsfleisch „Züricher Art“, marininierten Wildlachs oder Risotto mit Spargel. Dazu gibt es eine Kuchenvitrine, bei der die Entscheidung eher schwer fallen dürfte. Die Getränkeauswahl umfasst Kaffees, Tees und Alkoholfreies sowie Bier, Wein und Sekt.

Preise

Kaffee 2,60 Euro
Latte Macchiato 3,80 Euro
Tee 2,90 Euro
Cola 2,80 Euro
Bier 3,10 Euro

Zugang

Das Café ist ohne Eintritt zugänglich.

Barrierefreiheit

Das Café befindet sich im Erdgeschoss und ist barrierefrei zugänglich.

Öffnungszeiten

Café & Restaurant: täglich 10-19 Uhr, Dienstag geschlossen.
Pavillon: täglich 11-19 Uhr, Dienstag geschlossen.
In den Sommermonaten zusätzlich von Donnerstag bis Samstag bis 21 Uhr.

Kontakt

Junick’s Restaurant GmbH
Mittelstraße 20
14467 Potsdam

Infos zum Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.