Café Kunstpause in der Sammlung Scharf-Gerstenberg

Museumscafe Berlin Sammlung Scharf-Gerstenberg

Das Café Kunstpause befindet sich in der Sammlung Scharf-Gerstenberg in dem kleinen feinen Museumsquartier am Schloss Charlottenburg. Neben der Sammlung kann man von hier in weniger als 5 Minuten das Museum Berggruen, das Bröhan-Museum sowie die Abguss-Sammlung Antiker Plastiken besichtigen.

Museumscafe Berlin Sammlung Scharf-Gerstenberg

Da es wenig Sinn macht in jedem Museum ein eigenes Museumscafé einzurichten, gibt es eben das schöne Café Kunstpause. Der Name des Cafés ist hier im wahrsten Sinne Programm. Wer zwischen Picasso, Jugendstil-Möbeln oder griechischen Skultpuren eine kleine Pause einlegen will, kann dies im Museumscafé Kunstpause wunderbar tun.

Die riesigen Fenster geben den Blick frei auf die schöne Schlossstraße in Charlottenburg. Das Schloss Charlottenburg kann man von hier jedoch leider nicht sehen, da es sich leicht eingerückt hinter dem östlichen Stülerbau befindet.

Museumscafe Berlin Sammlung Scharf-Gerstenberg

Trotz der hohen Decken und der Lage im Foyer der Sammlung Scharf-Gerstenberg ist es doch recht gemütlich und gediegen. Ausliegende Zeitungen laden zum Verweilen ein. An einem Samstag Nachmittag war es angenehm gefüllt ohne zu überladen zu sein.

Speisen und Getränke

Wechselnde Kuchen, eine Tagessuppe und kleinere kalte Gerichte wie Sandwiches oder Salat. Dazu diverse Tee- und Kaffeespezialitäten, Alkoholfreies, Bier und Wein.

Preise

Speisen 3-5 Euro
Kaffee 2,20 Euro
Latte Macchiato 3,00 Euro
Tee 2,00 Euro
Cola 2,00 Euro
Bier 2,80 Euro

Zugang

Das Café ist öffentlich auch ohne Eintritt zugänglich.

Barrierefreiheit

Ja. Das Café befindet sich im Erdgeschoss der Sammlung Scharf-Gerstenberg.

Öffnungszeiten

Montag Ruhetag
Dienstag 10 – 18 Uhr
Mittwoch 10 – 18 Uhr
Donnerstag 10 – 18 Uhr
Freitag 10 – 18 Uhr
Samstag 11 – 18 Uhr
Sonntag 11 – 18 Uhr

Kontakt

Café Kunstpause in der Sammlung Scharf-Gerstenberg
Schloßstr. 70
14059 Berlin

+49 30 700 8939

Infos zum Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.